Die Jakob Schmid GmbH + Co. KG trauert um die langjährige Firmeninhaberin Frau Josi Kurz

Die Jakob Schmid GmbH + Co. KG trauert um die langjährige Firmeninhaberin Frau Josi Kurz

Frau Josi Kurz hat als Enkelin des Firmengründers Jakob Schmid bereits in jungen Jahren Ihren Vater Josef Schmid unterstützt und nach dessen Tod die komplette Verantwortung für das wachsende Unternehmen übernommen.
Nach dem frühen Tod Ihres Ehemannes sorgte Sie allein für Ihre vier Kinder und ab 1966 zusätzlich noch für die fünf Kinder Ihrer ebenfalls früh verstorbenen Schwester.
Trotzdem ist es Ihr dank Ihrem unermüdlichen und selbstlosen Einsatz zum Wohle der Firma gelungen, den Betrieb stetig zu vergrößern und die Belegschaft auf über 200 Mitarbeiter auszubauen.

Für Josi Kurz war jedoch der geschäftliche Erfolg nicht das Maß aller Dinge.
Sie legte immer größten Wert auf den sozialen Umgang mit den Mitarbeitern und hat schon früh den Zwiespalt zwischen den marktbedingt notwendigen Rationalisierungsmaßnahmen und der abnehmenden Rücksichtnahme gegenüber den nicht so leistungsfähigen Teilnehmern der Gesellschaft beklagt.

Ihre Tugenden sollten uns allen heute noch als Vorbild dienen: Fleiß, Pflichterfüllung, Freude an Wagnis und Gelingen, ein Gespür für das Mögliche und Machbare, und in allem das Bemühen um das Menschliche, das Mensch-Bleiben und das Mitmensch-Sein.
Zur Würdigung Ihres Lebenswerkes erhielt Josefine Kurz im Jahre 2010 das Bundesverdienstkreuz.

Unser größter Respekt und unsere Dankbarkeit gelten Ihrem aufopferungsvollen Einsatz zum Aufbau des Unternehmens. Unser tiefes Mitgefühl gilt den hinterbliebenen Söhnen, der Tochter, den Neffen und Nichten samt deren Familien und Angehörigen.

Im Namen der gesamten Belegschaft der Jakob Schmid GmbH + Co. KG
Martin Hübenthal, geschäftsführender Gesellschafter
Karsten Rix, Geschäftsführer